Mit 13 begann meine „Musikkarriere“. Ich lernte Orgel und Keyboard spielen und ab 14 kamen Horn, Tastenposaune und Zugposaune dazu.

posaune

Angefangen hat das Musizieren mit 13 Jahren und einer Bontempi Orgel. Die Dinger waren damals sehr angesagt, aber technischnisch waren sie nicht ausgreift. Das Ding war fast mehr zur Reparatur als in meinem Kinderzimmer.

bontempi-orgel

Mit 14 nahm ich all mein Konfirmationsgeld und kaufte mir für 1400 DM und Inzahlunggabe der Bontempi eine „richtige“ Orgel: Die Lira 98R

lira98r

1980-12-andreas_lira98rb

Später folgten das PSR90, PSR510, sowie Yamaha AWM Expander EMT-10 und EMR-1.

yamaha-psr90

My beautiful picture

My beautiful picture

My beautiful picture

Zwischenzeitlich kam der Wersi Stage Performer, bis ich dann Dezember 2009 das gerade veröffentlichte Yamaha Tyros-3 kaufte. 2009 war es das fetteste Entertainer Keyboard das man überhaupt kaufen konnte. Da der Nachfolger Tyros-4 2011 kaum Neuerungen hatte, zählt das Tyros-3 immernoch zu den dicksten Maschinen im Entertainmentbereich.

My beautiful picture

tyros3-a

tyros3-b

Übrig geblieben ist bis heute also das Keyboardspiel. Gemeinsam mit dem guten Freund Patric (http://www.patric-wolf.eu), den ich 1983 kennenlernte, produzieren wir seit 2010 unsere eigenen Interpretationen. Technisch angereichert wird das Ganze durch Cubase 7.5. Auch das erste Musikvideo ist bereits entstanden. Man wird sehen was daraus wird. Ich stehe immer etwas auf der Bremse, weil ich mich selbst sonst zu sehr unter Druck setze.

cubase6