rasierklingeblutReligion darf das Gesetz niemals beugen! Ich bin gegen die Beschneidung (ohne med. Grund) von Jungen!

Kinder haben ein Recht auf die Unversehrtheit ihres Körpers. Darüber hinaus entstehen durch die Beschneidung weitere körperliche Probleme. (Zum Teil auch psychische Störungen)

Auf der Webseite http://www.beschneidung-von-jungen.de/home/briefaktion-zum-beschneidungsgesetz.html gibt es einen Musterbrief den man Online oder per Post an unsere Kanzlerin Merkel und und Bundespräsident Gauck senden kann. Inklusive der Anschriften. Denn wenn eine Religion das Gesetz beugen kann wissen wir nicht was als nächstes hinter den verschlossenen Türen der Kirche legalisiert wird.

Wenn alte Männer unbedingt den Penis kleiner Jungs beschnippeln wollen, dann sollen sie das gefälligst nicht in Deutschland tun.

Aber es gibt eine Alternative! Die Religionen müssen die Beschneidung nur in die Zeit der Volljährigkeit der Kinder legen. Fertig!
In anderen Ländern ist die Beschneidung ebenfalls verboten und trotzdem leben dort Menschen mit anderem Glauben. Also kann das auch hier funktionieren.

Aber eines ist sicher: Religion darf NIEMALS das Gesetz beugen!

17. Juli 2012, 16:13 Uhr

Einen TrackBack setzen

  1. Die Kommentarfunktion ist gesperrt.